Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 74: Zusätzliche Arbeiten bei der Fahrbahninstandsetzung in Elmerheide

Vollsperrung wird bis zum 29. September verlängert


Die Bauarbeiten im Zuge der Bundesstraße 74 zwischen der Geschwindigkeitsmessanlage in Elmerheide (Landkreis Rotenburg) und dem Kreisgrenzen-Übergang zum Landkreis Stade schreiten zügig voran. Mit dem Fortschreiten der Fahrbahnsanierung zeigt sich jedoch auch das Ausmaß der Setzungen des Radweges gegenüber der neuen, ebenen Fahrbahnoberfläche. Das zur Verfügung stehende Bankett reicht nicht aus, um diesen Höhenunterschied zwischen Fahrbahn und Radweg auszugleichen. Der parallel verlaufende Radweg muss daher in Teilbereichen an die neue Fahrbahnhöhe angepasst werden.

Dadurch kommt es zu zusätzlichen Arbeiten und einer damit verbundenen Bauzeitverlängerung. Die Vollsperrung wird bis Mittwoch, 29. September, verlängert. Zwei Umleitungsstrecken – eine für Fahrzeuge bis 7,5 t und eine für Fahrzeuge über 7,5 t – sind bereits ausgeschildert. Eine Umleitungsstrecke für Radfahrer wird eingerichtet.

Witterungsbedingte Verzögerungen im Bauablauf und Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Corona-Virus sind nicht auszuschließen. Mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen.

Der Geschäftsbereich Stade der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
16.09.2021

Ansprechpartner/in:
Friederike Wöbse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiterin
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln