Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 73: Fahrbahninstandsetzung in Stade

Vollsperrung ab Mittwoch, 19. Mai


Die Bundesstraße 73 in Stade weist im Bereich Kreuzung B 73 / B 74 bis zur Kreuzung B 73 / Haddorfer Grenzweg / Am Steinkamp Alterungserscheinungen auf, die durch eine Fahrbahninstandsetzung behoben werden sollen.

Die Bauarbeiten finden in zwei Phasen statt. Im ersten Schritt wird die Fahrbahnentwässerung zwischen den Einmündungen Lerchenweg und Haddorfer Grenzweg instandgesetzt. Hierzu ist es erforderlich, dass der äußere rechte Fahrstreifen der B 73 in Fahrtrichtung Cuxhaven ab 10. Mai gesperrt wird. Der Verkehr wird über den verbliebenen linken Fahrstreifen in Richtung Cuxhaven abgewickelt.

Im zweiten Schritt wird die eigentliche Erhaltungsmaßnahme an der Fahrbahn realisiert. In Anbetracht einer zügigen Baudurchführung wird es erforderlich, die Bundesstraße hinter der Kreuzung B 73 / B 74 bis an die Kreuzung B 73 / Haddorfer Grenzweg / Am Steinkamp voll zu sperren. Die Vollsperrung wird ab Mittwoch, 19. Mai, eingerichtet und bis Dienstag, 25. Mai, andauern. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und führt über die B 74 in Richtung Bremervörde bis nach Hagenah, von dort auf der Kreisstraße 57 über Heinbockel zurück zur B 73 in Düdenbüttel. Die Umleitung in Richtung Stade erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Der Fußgänger- und Radverkehr ist von der Maßnahme nicht betroffen. Die Straße „Lerchenweg“ wird für die Dauer der Vollsperrung in der Ein,- und Ausfahrt zur B 73 ebenfalls gesperrt. Der Verkehr wird innerörtlich über die Bremervörder Straße und den Bielfeldtweg umgeleitet. Die Kreuzung Am Steinkamp / B 73/ Haddorfer Grenzweg bleibt befahrbar.

Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich bis 25. Mai andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen im Bauablauf und Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Corona-Virus sind nicht auszuschließen. Mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen.

Der Geschäftsbereich Stade dankt allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.05.2021

Ansprechpartner/in:
Friederike Wöbse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiterin
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln