Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 73: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Altenbruch und Otterndorf

Bauarbeiten beginnen am 31. Mai


Am Montag, den 31. Mai, beginnen die Bauarbeiten für die Fahrbahn- und Radwegerneuerung der Bundesstraße 73 zwischen Cuxhaven-Altenbruch (Landkreis Cuxhaven) und Otterndorf. Die Baumaßnahme wird unter einer halbseitigen Sperrung der B 73 und einer Vollsperrung des Radweges während der gesamten Bauzeit ausgeführt.

Von Otterndorf kommend wird eine Einbahnstraßenregelung auf der B 73 in Richtung Cuxhaven eingerichtet. Die Einmündung der Straße Süderwisch an der B 73 bei Otterndorf wird während der gesamten Bauzeit gesperrt. Der von Cuxhaven kommende Verkehr wird ab Altenbruch/ Lottmanns Brücke (B 73-Abfahrt Lüdingworth) auf die K 5 (Am Kanal) und weiter über Lüdingworth sowie Döringworth (K 9) sowie die L 118 nach Otterndorf umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke wird der Verkehr durch mobile Ampeln an der Kreuzung in Lüdingworth (K 5/K 9) und der Einmündung Döringworth/Neuenkirchen (K 9/L 118) geregelt.

Dem überörtlichen Verkehr wird empfohlen, der aufgestellten Hinweisbeschilderung zu folgen und den Baustellenbereich weiträumig über die A 27 – Anschlussstelle Neuenwalde und die L 118 zu umfahren.

Sowohl auf der B 73 in Richtung Cuxhaven als auch auf der Umleitungsstrecke über Lüdingworth und Döringworth ist mit zähflüssigem Verkehr und Stauungen zu rechnen. Eine gesonderte Umleitung für die Radfahrer wird ebenfalls ausgeschildert.

Während der Bauzeit kommt es zu folgenden Einschränkungen beim Linienbusverkehr der Busgesellschaft KVG Stade. Es können die Haltestellen „Otterndorf, Dörringworth“, „Otterndorf, Süderwisch“ und „Otterndorf, Süderwisch B73“ nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestelle „Neuenkirchen, Dörringworth 2“ und auf die eingerichtete Ersatzhaltestelle an der K 70 (Cuxhavener Landstraße) auszuweichen. Für den Zeitraum der Sperrung gilt für die Linie 1080 ein gesonderter Baustellenfahrplan. Alle Informationen und aktuelle Fahrpläne sind unter www.kvg-bus.de verfügbar.

Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich bis 13. August andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen im Bauablauf oder Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus sind nicht auszuschließen.

Der Geschäftsbereich Stade dankt allen Verkehrsteilnehmenden, Anliegenden und Gewerbetreibenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

  Bildrechte: nlstbv
Verkehrslenkungsübersicht
Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
27.05.2021

Ansprechpartner/in:
Friederike Wöbse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiterin
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln