Niedersachen klar Logo

B 68: Sperrungen in den Anschlussstellen Bramscher Berg und Bramsche-Zentrum

Arbeiten im Rahmen der Fahrbahnsanierung


Im Zuge der Bundesstraße 68 im Bereich von Bramsche (Landkreis Osnabrück) ist mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Fahrbahnsanierungsarbeiten, die unter anderem die Sperrung von Anschlussstellen erfordern.

Im Rahmen dieser Arbeiten ist die Anschlussstelle Bramscher Berg teilweise und die Anschlussstelle Bramsche-Zentrum vollständig gesperrt worden. An der Anschlussstelle Bramscher Berg ist seitdem in der Fahrtrichtung Bersenbrück das Abfahren in das Stadtzentrum und in der Fahrtrichtung Osnabrück das Auffahren auf die Bundesstraße nicht mehr möglich. Das Auffahren auf die B 68 von der Anschlussstelle Bramsche-Zentrum ist ebenfalls unterbunden. Die Umleitungsstrecken sind örtlich ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr auf der B 68 wird während dieser Bauphase in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils einem Fahrstreifen aufrecht erhalten. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist jedoch zu rechnen.

Die Fertigstellung der Arbeiten dieser Bauphase und Freigabe dieser Anschlussstellen ist für Anfang Dezember 2020 geplant. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Im Anschluss werden die Arbeiten bis voraussichtlich Mitte Februar 2021 unterbrochen. Vor der Wiederaufnahme der Arbeiten 2021 wird eine weitere Pressemitteilung erfolgen.

Es handelt sich hierbei um einen weiteren Bauabschnitt der bis zum Frühjahr 2021 vorgesehenen vollständigen Sanierung der Fahrbahn zwischen Hesepe und Wallenhorst.

Presseinformation

Artikel-Informationen

erstellt am:
28.10.2020

Ansprechpartner/in:
Uta Weiner-Kohl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiterin
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-779

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln