Niedersachen klar Logo

B 68: Fahrbahnsanierung zwischen Bersenbrück und Alfhausen

Vollsperrung ab Montag, 4. November


Am Montag, 4. November, wird die Bundesstraße 68 im Zuge Fahrbahnsanierung zwischen Bersenbrück und Alfhausen (Landkreis Osnabrück) voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Vollsperrung wird zwischen dem Knotenpunkt mit der Kreisstraße K 144 (Brickwedde/Westrup/Wehberger Straße) und der Kreuzung mit der Landesstraße L 76 (Ankumer Straße) bzw. der Kreisstraße K 145 (Heekerstraße) eingerichtet.

Der Verkehr wird über Ankum (Landesstraße 76 „Ankumer Straße“) und Bersenbrück (Bundesstraße B214 „Bersenbrücker Straße“) umgeleitet.

Die Aufrechterhaltung der Vollsperrung soll 2 Wochen andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind jedoch nicht auszuschließen.

Die Umleitungsstrecken sind örtlich gut ausgeschildert. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist jedoch zu rechnen. Die Anlieger werden über die Vollsperrung zusätzlich informiert.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

04.11.2019

Ansprechpartner/in:
Dr. Frank Engelmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter (m. d. W. d. G. b.)
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-780
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln