Niedersachen klar Logo

B 441: Brückenverstärkung am Bauwerk WU 102 (Hochstraße) in Wunstorf

Ab Anfang Juni ist mit Behinderungen


Im Bereich der Brücke (WU 102) im Zuge der Hochstraße (B 441) in Wunstorf ist ab Anfang Juni bis voraussichtlich April 2021 mit Behinderungen zu rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover hin. Grund sind notwendige Verstärkungsmaßnahmen aufgrund des Bauwerksalters, welche zur Erhaltung der Verkehrssicherheit des Bauwerks erforderlich werden.

Wie die Behörde weiter mitteilt, wird ein Großteil der Parkplätze unter dem Bauwerk (neben der Hindenburgstraße) nicht mehr zur Verfügung stehen. Ein entsprechender Ersatzparkplatz steht in Bereich der Bahnhofsstraße zur Verfügung. Der unter dem Bauwerk verlaufende Geh-/Radweg wird zeitweise offengehalten. Teilweise werden die Arbeiten unter Sperrungen von einzelnen Fahrstreifen durchgeführt. Betroffen sind hier die Hochstraße, Hindenburgstraße und die Bahnhofstraße. Die einzelnen Sperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind hier einzusehen.

Kostenträger dieser Maßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland. Die Kosten für die oben genannte Baumaßnahme betragen rund 0,9 Mio. €

Die Landesbehörde und das ausführende Bauunternehmen sind bestrebt die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV
Artikel-Informationen

29.05.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln