Niedersachen klar Logo

B 3: Sanierungsarbeiten im Zuge der Hannoverschen Heerstraße in Celle

Behinderungen vom 11. bis 25. November


In Celle finden entlang der Hannoverschen Heerstraße (B 3) in den Einmündungen „Am Ohlhorstberge“ und dem Maschweg Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn vom 11. bis 25. November statt.

Am Ohlhorstberge werden abwechselnd halbseitig die Fahrstreifen gesperrt. Die Zufahrt sowie die Ausfahrt sind mit Einschränkungen möglich.

Die Ein- und Ausfahrt des Maschweges von der Hannoverschen Heerstraße wird ab dem 11. November für rund eine Woche voll gesperrt. Eine Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet. Der Verkehr aus Adelheidsdorf in Richtung Celle wird von der Hannoverschen Straße über „Winkelmanns Graft“ auf den Maschweg geleitet. Die Verkehrsteilnehmer aus Celle in Richtung Adelheidsdorf werden von der Hannoverschen Heerstraße über Dasselsbrucher Straße, Wernerusstraße, Hunäusstraße, Wernerusstraße und „An der Koppel“ auf den Maschweg geleitet.

Weiterhin ist mit Verkehrsbehinderungen auf der Hannoverschen Heerstraße zu rechnen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
05.11.2020

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-174
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln