Niedersachen klar Logo

B 3 (Hannover): Behinderungen durch Montage einer Verkehrszeichenbrücke

Frankfurter Allee wird in der Nacht vom 11. auf den 12. November voll gesperrt.


Auf der B 3 im Stadtgebiet Hannover zwischen dem Landwehrkreisel und der Querspange zur Göttinger Chaussee ist ab dem 11. November, 19 Uhr, mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Bauarbeiten zur Montage einer Verkehrszeichenbrücke. Hierauf wies die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird während der Bauarbeiten die Frankfurter Allee voll gesperrt. Der Verkehr wird über beschilderte Umleitungen geleitet.

Die Bautätigkeiten werden in der Nacht vom 11. November auf den 12. November zwischen 19 und 6 Uhr ausgeführt. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 110.000 Euro. Kostenträger dieser Maßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland.

Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.11.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln