Niedersachen klar Logo

B 247: Fahrbahnerneuerung zwischen Katlenburg-Lindau und Gieboldehausen geht voran

Asphaltierungsarbeiten am Knotenpunkt „Strohkrug“ ab 7. Mai


Die Bauarbeiten am Knotenpunkt B 247 / L 523 („Strohkrug“) zwischen Katlenburg-Lindau (Landkreis Northeim) und Gieboldehauen (Landkreis Göttingen) sind so weit fortgeschritten, dass ab 29. April der Baustellenbereich auf der B 247 in Richtung Katlenburg / Northeim um rund 400 m verlängert wird. Grund hierfür sind vorbereitende Bauarbeiten an den Randstreifen für die anschließenden Asphaltierungsarbeiten. Die aktuell vorhandenen Verkehrsbeziehungen bleiben dabei unverändert bestehen.

Für die Asphaltierungsarbeiten des gesamten Knotenpunktes „Strohkrug“ wird dann eine Vollsperrung aller Fahrbeziehungen in der Zeit vom 7. bis 9. Mai mit Ausnahme der Fahrbeziehung von Bilshausen nach Katlenburg und umgekehrt erforderlich. Die Landesstraße 523 aus Richtung Wulften und die B 247 aus Richtung Gieboldehausen wird in dieser Zeit zur Sackgasse. Das Haupttor der Firma Jacobi-Walther ist aber weiterhin über die L 523 aus Richtung Wulften erreichbar.

Die bestehende großräumige Umleitung erfolgt bis zum Ende der Vollsperrung von Gieboldehausen über die B 27 nach Herzberg und weiter über die B 243 nach Osterode. Von dort wird der Verkehr auf die B 241 nach Katlenburg auf die B 247 geführt. Die Gegenrichtung wird über die gleiche Umleitungsstrecke geführt.

Es ist geplant, nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten den Knotenpunkt „Strohkrug“ am 10. Mai wieder für den Verkehr in alle Fahrtrichtungen freizugeben. Restarbeiten und Markierungsarbeiten werden im Anschluss unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelanlage ausgeführt.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten gebeten.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
29.04.2021

Ansprechpartner/in:
Günter Hartkens

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Geschäftsbereichsleiter
Am Stollen 16
38640 Goslar
Tel: (05321) 311-166
Fax: (05321) 311-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln