Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 244: Erneuerung der Ortsdurchfahrt Querenhorst vor dem Abschluss

Verkehrsfreigabe am 16. September


Die Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Querenhorst (Landkreis Helmstedt) sind nahezu abgeschlossen. Am Freitag, 16. September, wird die Bundesstraße 244 im Laufe des Nachmittags wieder für den Verkehr freigegeben. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr jetzt in Wolfenbüttel hin.

Die Arbeiten hatten im Juni begonnen. Wie die Behörde weiter mitteilte, wurden dabei folgende Arbeiten durchgeführt: Erneuerung der Fahrbahn und der Entwässerungs- und Nebenanlagen vom nordwestlichen Ortseingang bis hinter den Abzweig der K 56 (Grasleben). Im südöstlichen Bereich wurde außerdem der Radweg erneuert.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,19 Millionen Euro, die größtenteils der Bund trägt. Die Gemeinde übernimmt einen Anteil von rund 62.000 Euro. Der Wasserverband Vorsfelde trägt einen Anteil von rund 48.000 Euro.

Die Landesbehörde dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis während der Bauzeit.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
16.09.2022

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-162
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln