Niedersachen klar Logo

B 241: Erneuerung alter Durchlässe zwischen Bollensen und Volpriehausen

Beginn mit Arbeiten unterhalb des Bahndammes


Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Bad Gandersheim, teilt mit, dass nachdem am 20. November mit der Baustelleinrichtung für die Herstellung der neuen Durchlässe im Zuge der neuen Trasse der B 241 von Bollensen bis nach Volpriehausen (Landkreis Northeim) begonnen worden ist, nun die eigentlichen Bauarbeiten beginnen.

Folgende Arbeiten fallen für die neu herzustellenden Durchlässe an:

Auf der Nordseite des Bahndammes werden temporäre Baustraßen und auf der Südseite dauerhafte Baustraßen hergestellt. Für alle Baustraßen müssen auf den benötigten Flurstücken umfangreiche Erd- und Oberbauarbeiten durchgeführt werden.

Bis zum 14. Dezember wird der vorhandene Wirtschaftsweg am Hasselfeld vom Bauwerk US 4 zum Bauwerk US 5 mit einer Asphalttragdeckschicht und mit Schutz- und Leiteinrichtungen versehen. Dieser Wirtschaftsweg dient als Umleitungsstrecke zur Erreichbarkeit des Friedhofes der Ortschaft Gierswalde.

Die vorhandenen Sandsteindurchlässe unterhalb des Bahndammes, die der Entwässerung der südlichen Kerbtäler entlang des Bahndammes in die Vorflut des Rehbach dienen, werden jetzt durch Rohre erneuert und verlängert.

Der neue Durchlass innerhalb der Ortschaft Volpriehausen dient zur künftigen Aufnahme aller Versorgungsleitungen die im Zuge der Tieferlegung der K 432 gesichert und umgelegt werden müssen.

Durch die jetzigen Arbeiten kann es für den landwirtschaftlichen Verkehr teilweise zu Behinderungen kommen. Betroffen sind aber auch alle Anlieger und die Eigentümer und Pächter der landwirtschaftlichen Nutzungsflächen im Bereich des Bahndammes (Bahnböschung).

Die Baukosten belaufen sich auf rund 6,49 Millionen Euro

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und Behinderungen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

28.11.2019

Ansprechpartner/in:
Udo Othmer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Gandersheim
Geschäftsbereichsleiter
Stiftsfreiheit 3
37581 Bad Gandersheim
Tel: (05382) 953-191
Fax: (05382) 1043

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln