Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 240 (Weenzen): Baustart von zwei weiteren Brückenbauwerken ab April

Arbeiten an der neuen Umgehungsstraße schreiten voran


Die Arbeiten an der neuen Umgehungsstraße im Zuge der B 240 bei Weenzen und Marienhagen (Landkreis Hildesheim) schreiten voran. Ab April wird mit den Arbeiten an zwei weiteren Brückenbauwerken begonnen, welche voraussichtlich bis Oktober 2024 andauern werden.

Konkret handelt es sich zum einen um das Bauwerk zur Unterführung der L 462 sowie um ein weiteres Bauwerk im Verlauf der B 240 (neu), mit dem der in einem Kerbtal liegenden Wirtschaftsweg "Beerengrund" unterführt wird.

Während der Arbeiten kann es entlang der L 462 zwischen Weenzen und Duingen zu Einschränkungen für den Verkehr kommen. Hierzu wird es rechtzeitige Vorankündigungen geben.

Julia Fundheller, Geschäftsbereichsleiterin der Landesbehörde in Hannover: „Mit diesem Baustart können die Baumaßnahmen an der neuen Umgehungsstraße fortgesetzt werden. Mittelfristig sorgen wir mit der neuen, fertiggestellten Bundesstraße für Entlastung in den Orten Marienhagen und Weenzen und für mehr Lebensqualität vor Ort. Dem Durchgangsverkehr stellen wir eine moderne und leistungsfähige Verkehrsanlage zur Verfügung“.

In einem weiteren Schritt befinden sich im Bereich Marienhagen Arbeiten zur Herstellung des neuen Ahebergtunnels in Vorbereitung.

Der Geschäftsbereich Hannover der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.


Hintergrund:

Der Geschäftsbereich Hannover der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant den Ausbau der Bundesstraße 240 bei Marienhagen und Weenzen (Nordteil) im Rahmen einer Gesamtplanung für die B 240 zwischen Holzminden und Hannover zur Verbesserung des Verkehrsflusses zwischen der Region Hannover und den Landkreisen Holzminden und Hildesheim. Der rund 23 km lange Streckenabschnitt der B 240 zwischen Eschershausen und Gronau beinhaltet insgesamt sechs Planungsabschnitte.

Die Abschnitte Marienhagen und Weenzen-Nord (Anschluss an die alte B 240 bis zur L 462, Anschluss an Weenzen-Süd) werden gemeinsam beplant. Die Gesamtlänge der Strecke beträgt rund 3,66 km. Darüber hinaus wurden bereits drei Brückenbauwerke im Abschnitt Weenzen-Süd realisiert, darunter eine Wildunterführung und zwei Unterführungen der Thüster Beeke.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
22.03.2023
zuletzt aktualisiert am:
24.03.2023

Ansprechpartner/in:
Martin Klose

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Pressesprecher
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-208
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln