Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 218: Fahrbahnsanierung zwischen Engter und Venne

Erneute Vollsperrung in Venne ab 9. Mai


Ab Montag, 9. Mai, wird die Bundesstraße 218 (Hauptstraße) im Zuge der Fahrbahnsanierung zwischen Engter und Venne (Landkreis Osnabrück) im Bereich zwischen der Zufahrt zum Netto-Markt und der Einmündung „In der Wöste“ bis voraussichtlich Mitte Juli voll gesperrt.

Die Sanierungsarbeiten in diesem Bereich sind aufgrund von aufgetretenen Rissen und Verformungen der Fahrbahn erforderlich. Zudem wird der Kreisverkehr Hauptstraße (B 218) / Pastor-Teuteberg-Straße / Venner Esch umfassend saniert und mit einer Betonbefestigung versehen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sowie bauzeitverlängernde Umstände durch den Ukraine-Krieg und die Corona-Krise sind nicht auszuschließen.

Die regionale Umleitung führt ab Venne über die Landesstraße 79 (Osnabrücker Straße) zur Kreisstraße 314 (Borgwedder Straße) und von dort über die Kreisstraße 416 (Driehauser Straße) zum Kreisverkehr in Schwagstorf. Von dort wird der Verkehr über die über die Bundesstraße 218 (Hauptstraße) zurück nach Venne geführt.

Die großräumige Umleitung führt ab Engter über die Landesstraße 78 (Wallenhorster Straße, Engter Straße) nach Wallenhorst und von dort über die Landesstraße 109 (Ruller Straße, Vehrter Landstraße, Lechtinger Straße, Bahnhofstraße bzw. Vehrter Straße und die Bundesstraße 51 (Bremer Straße) zum Kreisverkehr in Leckermühle. Von dort wird der Verkehr über die Bundesstraße 218 (Lingener Straße, Hauptstraße) und den Kreisverkehr in Schwagstorf nach Venne geführt.

Die Umleitungsstrecken sind örtlich gut ausgeschildert. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist jedoch zu rechnen. Die direkt betroffenen Anlieger und Gewerbetreibenden werden hierzu noch detailliertere Informationen von Seiten der bauausführenden Straßenbaufirma erhalten.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen sowie auf den Umleitungsstrecken.

Die Fertigstellung der im Sommer 2021 begonnenen Arbeiten der Gesamtmaßnahme zwischen Engter und Venne ist bis August 2022 vorgesehen.

Presseinformation

Artikel-Informationen

erstellt am:
06.05.2022

Ansprechpartner/in:
Uta Weiner-Kohl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiterin
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-779

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln