Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 218: Fahrbahnsanierung zwischen Engter und Venne

Vollsperrung ab dem 13. September


Ab Montag, 13. September, wird die Bundesstraße 218 (Venner Straße, Engter Straße) im Zuge der Fahrbahnsanierung zwischen Engter und Venne (Landkreis Osnabrück) im Bereich zwischen der Einmündung Dornsbergweg und der Einmündung Cheruskerstraße (Varusschlacht) voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Diese Vollsperrung ist für den ersten Bauabschnitt der bis Mitte 2022 vorgesehenen Sanierung der Fahrbahn zwischen Engter und Venne erforderlich und soll bis Anfang Dezember 2021 aufrechterhalten werden. Über die ab Frühjahr 2022 vorgesehenen weiteren Vollsperrungsabschnitte werden rechtzeitig weitere Pressemitteilungen herausgegeben.

Die Umleitung führt von Engter (Bramsche) nach Leckermühle (Ostercappeln) über die Landesstraße 78 (Vördener Straße, Im alten Dorf, Wallenhorster Straße und Engter Straße) über die Landesstraße 109 (Ruller Straße, Vehrter Landstraße, Lechtinger Straße, Bahnhofsstraße und Vehrter Straße) und von dort über die Bundesstraße 51 (Bremer Straße).

Die Umleitungsstrecken sind örtlich gut ausgeschildert. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist jedoch zu rechnen. Die direkt betroffenen Anlieger und Gewerbetreibenden werden hierzu noch detailliertere Informationen erhalten. Museum und Park Varusschlacht Kalkriese sind in dem Zeitraum aus Richtung Venne kommend erreichbar.

Die Kosten der Sanierungsmaßnahme, welche von der Bundesrepublik Deutschland getragen werden, belaufen sich auf rund drei Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation

Artikel-Informationen

erstellt am:
02.09.2021

Ansprechpartner/in:
Dr. Frank Engelmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Stellv. Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-780
Fax: (0541) 503-779

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln