Niedersachen klar Logo

B 216 in Lüneburg: Behinderungen im Bereich der Anschlussstellen zur B 4 und der Kreuzung Lilienthalstraße

Dort werden drei Lichtsignalanlagen erneuert.


Auf der Bundesstraße 216 in Höhe Bilmer Berg im Stadtgebiet Lüneburg ist am 13.01.2021 sowie am 14.01.2021 und am 11.02.2021 in der Zeit zwischen 08:30 und 16:00 Uhr mit Behinderungen zu rechnen. Grund hierfür ist der Austausch eines defekten Mastes auf der B 216. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit.

An diesen Tagen wird die B 216 in Fahrtrichtung Lüneburg komplett gesperrt. Der Verkehr wird über die L 221 und das Hafengebiet umgeleitet. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet.

Die beiden Lichtsignalanlagen an den Anschlussstellen zur B 4 werden am 19.01.2021 sowie am 26.01.2021 auf den neusten Stand der Technik angepasst. Der Verkehr wird während der Arbeiten durch den betroffenen Streckenabschnitt geleitet. Hier ist mit vereinzelten Behinderungen zu rechnen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Der Geschäftsbereich Lüneburg der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet vorab alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 110.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Presseinformation

Artikel-Informationen

erstellt am:
07.01.2021
zuletzt aktualisiert am:
08.01.2021

Ansprechpartner/in:
Dirk Möller

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lüneburg
Geschäftsbereichsleiter
Am Alten Eisenwerk 2 D
21339 Lüneburg
Tel: (04131) 15-1237
Fax: (04131) 15-1203

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln