Niedersachen klar Logo

B 214 / L 320: Instandsetzungsarbeiten am Kreisel bei Hillerse

Einstreifige Verkehrsführung auf der B 214, Vollsperrung der L 320 ab Montag, 9. September


Im Bereich des Kreisels bei Hillerse (Landkreis Gifhorn) im Zuge der B 214 und der L 320 müssen Verkehrsteilnehmer ab Montag, 9. September, mit Behinderungen und Sperrungen rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin. Grund sind Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn und den Nebenanlagen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Oktober andauern. Die B 214 wird in dieser Zeit halbseitig gesperrt und der Verkehr mittels einer Baustellenampel geregelt. Die L 320 zwischen Edemissen (Landkreis Peine) und Hillerse wird voll gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 206.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

06.09.2019

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Stellv. Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8809-153
Fax: (05331) 8809-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln