Niedersachen klar Logo

B 209: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Honerdingen und Fallingbostel

Ab 21. Oktober Radweg- und Mittelnahtsanierung im Bereich der L 163 (Düshorner Straße)


Im Zuge der Bundesstraße 209 zwischen Honerdingen und Fallingbostel (Landkreis Heidekreis) finden aktuell Maßnahmen zur Erneuerung der Fahrbahn und des Radweges statt. Die Arbeiten im jetzigen Bauabschnitt werden noch bis zum 19. Oktober unter Vollsperrung andauern.

Ab 21. Oktober, etwa 6 Uhr, erfolgt dann die bauliche Umsetzung der Radweg- und Mittelnahtsanierung der B 209 auf einer Länge von rund 550 m zwischen den beiden Einmündungspunkten der L 163 (Düshorner Straße). Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 26. Oktober unter Vollsperrung durchgeführt.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Während der Bauausführung muss der Verkehr umgeleitet werden.

Aus Honerdingen kommend verläuft die Umleitungsstrecke von der B 209 über die K 157 (Walsroder Straße) bis zum Kreisel. Vom Kreisel weiter über die L 163 (Düshorner Straße) auf die B 209 in Richtung der Autobahnanbindung Bad Fallingbostel. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung. Aus Düshorn kommend ist die L 163 (Düshorner Straße) in Richtung Honerdingen bzw. in Gegenläufiger Richtung während der Bauarbeiten befahrbar.

Für Radfahrer und Fußgänger ist ein passieren der Baustelle während der Bauzeit möglich. Es wird gebeten, sich im Baubereich unter erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Die direkten Anlieger werden im Vorfeld zusätzlich informiert.

Der Bustransfer ist während der Bauausführung mit Einschränkungen möglich. Anwohner sollten sich mit den örtlichen Busunternehmen in Verbindung setzen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

11.10.2019

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-174
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln