Niedersachen klar Logo

A 7: Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover zwischen Berkhof und Hannover-Nord

Fortsetzung der Arbeiten ab Mittwoch, 8. Januar


Im Zuge der Grunderneuerung der A 7 auf der Richtungsfahrbahn Hannover zwischen der Anschlussstelle Berkhof und dem Autobahndreieck Hannover-Nord werden die Arbeiten ab Mittwoch, 8. Januar, fortgesetzt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Ab dem 8. Januar erfolgt die Demarkierung der Gelbfolie in Fahrtrichtung Hamburg. Diese Arbeiten werden ohne verkehrliche Behinderungen durchgeführt.

Ab Freitag, 10. Januar, wird in Fahrtrichtung Hannover durch Sperrung des zweiten Überholfahrstreifens wieder eine zweispurige Verkehrsführung eingerichtet.

Die Arbeiten zum Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten beginnen am Montag, 13. Januar.

Die Bauarbeiten der Grunderneuerung dauern voraussichtlich bis Ende Februar an. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 21 Millionen Euro.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf Mitteilungen der örtlichen Presse und dem Rundfunk zu achten. Mehr Informationen zum Projekt sind hier verfübar.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Presseinformation
Artikel-Informationen

08.01.2020

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-174
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln