Niedersachen klar Logo

A 39 / B 4: Behinderungen im Kreuz Braunschweig-Süd

Sperrungen in den Nächten zwischen dem 29. Juni und 1. Juli


Im Autobahnkreuz Braunschweig-Süd (A 39 / B 4) kommt es aufgrund der laufenden Arbeiten der Stadtentwässerung Braunschweig (SEBS) zu nächtlichen Behinderungen und Sperrungen zwischen dem 29. Juni und 1. Juli. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, finden die Arbeiten jeweils zwischen 20 und 5 Uhr statt. Die Verkehrsführung ist wie folgt vorgesehen:

In der Nacht von Montag, 29. Juni, auf Dienstag, 30. Juni:

  • A 39 von Salzgitter in Richtung Wolfsburg: Sperrung von Haupt- und Überholfahrstreifen, eine Durchfahrt bleibt einstreifig möglich über den Parallelfahrstreifen.
  • A 39 von Wolfsburg in Richtung Salzgitter: Sperrung des Parallelfahrstreifens.
  • Dadurch ist in Richtung Salzgitter die Abfahrt von der A 39 auf die A 36 in Richtung Harz nicht möglich (Nordwest-Ohr), ebenso die Abfahrt von der A 36 aus Richtung Harz auf die A 39 in Richtung Salzgitter (Nordost-Ohr).

In der Nacht von Dienstag, 30. Juni, auf Mittwoch, 1. Juli:

  • A 39 von Wolfsburg in Richtung Salzgitter: Sperrung von Haupt- und Überholfahrstreifen, eine Durchfahrt bleibt einstreifig möglich über den Parallelfahrstreifen.
  • A 39 von Salzgitter in Richtung Wolfsburg: Sperrung des Parallelfahrstreifens.
  • Dadurch ist in Richtung Wolfsburg die Abfahrt von der A 39 auf die B 4 in Richtung Braunschweig-Zentrum nicht möglich (Südost-Ohr), ebenso die Abfahrt von der B 4 aus Richtung Braunschweig-Zentrum auf die A 39 in Richtung Wolfsburg (Südwest-Ohr).

Umleitungen werden eingerichtet und ausgeschildert. Zuvor kann es durch vorbereitende Maßnahmen zu einzelnen Verkehrsbehinderungen kommen.

Im Kreuz Braunschweig-Süd soll bis Frühjahr 2024 die Brücke der B 4 über die A 39 neu gebaut werden. Noch bis September 2020 finden im Vorfeld Kanalarbeiten durch die SEBS statt.

Die Landesbehörde hat zu den Bauarbeiten unter www.kreuz-bs-sued.de eine eigene Internetadresse eingerichtet.



Hinweis für die Redaktionen: Bei Fragen zu den Arbeiten der SEBS wenden Sie sich bitte an Jan Birkenfeld, Telefon (05307) 80093-85, j.birkenfeld@pr-neu.de

Presseinformation Bildrechte: NLStBV
Artikel-Informationen

25.06.2020

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-162
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln