Niedersachen klar Logo

A 36 / A 39 / A 391: Wechselnde Sperrungen und Behinderungen rund um Braunschweig, Wolfsburg sowie bei Salzgitter

Pflegearbeiten im Straßenseitenraum ab 14. September


Auf den Autobahnen rund um Braunschweig, Wolfsburg und bei Salzgitter werden die sogenannten Bankettschälarbeiten von Montag, 14. September, bis Freitag, 25. September, fortgesetzt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, finden am 14. und 15. September kurzzeitige Sperrungen während der verkehrsarmen Zeiten auf der A 36 im Bereich der Auf- und Abfahrten an den Anschlussstellen BS-Heidberg und BS-Stöckheim in beiden Fahrtrichtungen, statt.

Des Weiteren finden Arbeiten auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Lebenstedt-Süd und Weyhausen in beiden Fahrtrichtungen statt. Es kann hier zu Sperrungen des Standstreifens sowie des rechten Fahrstreifens kommen.

Auf der A 391 finden im gleichen Zeitraum Bankettschälarbeiten in beiden Fahrtrichtungen an den Anschlussstellen BS-Lehndorf, BS-Weststadt und BS-Gartenstadt statt. Es kann hier während der verkehrsarmen Zeiten zu Sperrungen der Aus- und Auffahrten kommen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Bankettschälarbeiten sind Pflegearbeiten im Straßenseitenraum, mit denen unter anderem ein ordnungsgemäßer Niederschlagsabfluss sichergestellt werden soll.


Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
11.09.2020

Ansprechpartner/in:
Carina Eberwein

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Stellv. Geschäftsbereichsleiterin
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-153
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln