Niedersachen klar Logo

A 33 / B 51: Verkehrbehinderungen im Bereich der neuen Ortsumgehung Belm

Offizielle Verkehrsfreigabe am 2. Dezember


Nach Abschluss der letzten Arbeiten an der Ortsumgehung Belm (A 33 / B 51, Landkreis Osnabrück) wird diese nun auch offiziell für den Verkehr freigegeben.

Aufgrund der feierlichen Verkehrsfreigabe kommt es am 2. Dezember in der Zeit von 13 Uhr bis voraussichtlich 16:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen im Bereich Belm sowie auf der A 33 in Richtung Diepholz an den Anschlussstellen Osnabrück-Lüstringen und Osnabrück-Widukindland. Im weiteren Verlauf der Ortsumgehung ist mit einer temporären Verkehrsbehinderung an der Auffahrt der Anschlussstelle Belm-Mitte auf die B 51 in Richtung Diepholz zu rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen. Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme.

Presseinformation
Artikel-Informationen

28.11.2019

Ansprechpartner/in:
Dr. Frank Engelmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter (m. d. W. d. G. b.)
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-780
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln