Niedersachen klar Logo

A 31: Teilsperrung der Anschlussstelle Emden-Wolthusen

Sanierung im Zuge der Wolthuser und Uphuser Straße ab 16. März


Bei der Sanierung der Wolthuser und Uphuser Straße durch die Stadt Emden wird für die Änderung der Radwegführung im Bereich der Anschlussstelle Emden-Wolthusen der A 31 in der Zeit von Montag, 16. März bis 17. April die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Emden-West gesperrt.

Der Verkehr auf der Autobahn 31 in Fahrtrichtung Emden-West erhält bereits an der Anschlussstelle Emden-Ost den Hinweis auf die Sperrung und gelangt über die Anschlussstelle Emden- Mitte zur Abfahrt Emden-Wolthusen. Die Umleitung ist mittels orangefarbener Pfeile gekennzeichnet.

Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Emden-Wolthusen in Richtung Emden-West die Autobahn 31 befahren möchten, werden gebeten, den orangefarbenen Pfeilen in Richtung der Anschlussstelle Riepe zu folgen und dort die A 31 in Richtung Emden-West zu befahren.

Weitere Mitteilungen zu Verkehrsumlegungen und Sperrungen im Bereich der Anschlussstelle Emden-Wolthusen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der Geschäftsbereich Oldenburg der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

Presseinformation
Artikel-Informationen

17.03.2020

Ansprechpartner/in:
Sebastian Mannl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereichsleiter Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-156
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln