Niedersachen klar Logo

A 29 / B 210: Sperrung im Bereich des Wilhelmshavener Kreuzes

Montage von Schutzgerüsten ab Dienstag, 14. Januar


Im Bereich des Wilhelmshavener Kreuzes (A 29) auf der Richtungsfahrbahn Oldenburg wird die Abfahrt zur B 210 in Richtung Wilhelmshaven / Roffhausen von Dienstag, 14. Januar, 8 Uhr, bis Mittwoch, 15. Januar, etwa 20 Uhr, gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Sande und ist durch orangefarbene Pfeile ausgeschildert.

Von Samstag, 18. Januar, 8 Uhr, bis Sonntag, 19. Januar, etwa 18 Uhr, wird im Bereich des Wilhelmshavener Kreuzes die Auffahrt von der B 210 aus Richtung Wilhelmshaven / Roffhausen auf die A 29 in Richtung Oldenburg gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Fedderwarden und ist durch orangefarbene Pfeile ausgeschildert. Mehr Informationen sind in der Umleitungsübersicht zu finden.

Grund für die Sperrungen ist die Montage von Schutzgerüsten im Zuge der Arbeiten für den Neubau von Hochspannungsleitungen. Während der Aufstellung ist mit Behinderungen zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme.

Presseinformation
Baumaßnahme A 29 / B 210:

 Umleitungsübersicht
(PDF, 1,48 MB)

Artikel-Informationen

14.01.2020

Ansprechpartner/in:
Sebastian Mannl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereichsleiter Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-156
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln