Niedersachen klar Logo

A 2: Fahrbahnerneuerung zwischen Bad Eilsen und Rehren

Wegen Verkehrssicherungsarbeiten ist ab 14. September mit Behinderungen zu rechnen


Auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover wird ab der 40. Kalenderwoche zwischen den Anschlussstellen (AS) Bad Elisen und Rehren eine Fahrbahnerneuerung durchgeführt.

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung kommt es sowohl in Fahrtrichtung Hannover als auch in Fahrtrichtung Dortmund durch die erforderliche Baustellensicherung zu Behinderungen.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund wird auf zwei Fahrstreifen reduziert. In Fahrtrichtung Hannover werden zwei Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn und ein Fahrstreifen durch das Baufeld geleitet. Für die Überleitung des Verkehrs ist die Herstellung einer Überfahrt im Bereich der AS Bad Eilsen sowie der AS Rehren erforderlich.

Zur Verkehrssicherung des Begegnungsverkehrs muss eine Betonschutzwand auf der Fahrbahn Fahrtrichtung Dortmund aufgestellt werden.

Die für die Verkehrssicherung erforderlichen Arbeiten beginnen bereits ab dem 14. September.

Auf Grund unterschiedlicher Bauzwischenzuständen kommt es auf beiden Richtungsfahrbahnen zu täglich unterschiedlichen Verkehrsführungen und Behinderungen.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
09.09.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln