Niedersachen klar Logo

A 2 / A 391: Sperrungen im Kreuz Braunschweig-Nord

Fahrbahnsanierung ab Montag, 26. Oktober, für 72 Stunden


Für notwendige Fahrbahnsanierungsarbeiten müssen die Autobahnverbindungsrampen des Kreuzes Braunschweig-Nord der A 2 in Fahrtrichtung Berlin für rund 72 Stunden voll gesperrt werden. Ein Abfahren von der A 2 auf die A 391 sowie das Auffahren von der A 391 Fahrtrichtung A 39 auf die A 2 im Autobahnkreuz ist in dieser Zeit nicht möglich.

Die Sperrungen sind geplant von Montag, 26. Oktober, etwa 8 Uhr, bis Donnerstag, 29. Oktober, etwa 8 Uhr.

Im Zuge der Arbeiten muss der Hauptfahrstreifen der A 2 im Bereich des Autobahnkreuzes ebenfalls gesperrt werden. Der Verkehr auf der A 2 wird mit zwei Fahrspuren am Baustellenbereich vorbei geleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden über entsprechend ausgeschilderte Umleitungsstrecken geführt.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anliegern für ihre Rücksichtnahme und ihr Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
22.10.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln