Niedersachen klar Logo

Wir sind Partner der IdeenExpo 2019

Nachwuchsmesse in Hannover vom 15. bis 23. Juni 2019


Aufbau des Standes der Landesbehörde in MobilitätsMeile vor der Eröffnung; Foto vom 14. Juni 2019  
Aufbau des Standes der Landesbehörde in MobilitätsMeile vor der Eröffnung; Foto vom 14. Juni 2019.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr beteiligt sich auch im nächsten Jahr wieder an der IdeenExpo auf dem Messegelände Hannover vom 15. bis 23. Juni 2019. Zu finden sind wir in der

IdeenHalle 9, Stand MM-14
(MobilitätsMeile)

Damit engagierte sich die Landesbehörde in der bestehenden und immer beliebter werdenden Kooperation von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik zur Förderung des Fachkräftenachwuchses. Die IdeenExpo bietet ein breites Spektrum an Ausstellern, Exponaten, Bühnenshows und Workshops und verbindet Wissensvermittlung mit einem hohen Spaßfaktor gerade für junge Besucherinnen und Besucher.

Auf der IdeenExpo 2019 wird sich die Landesbehörde an ihrem Messestand mit Exponaten und Aktionen rund um das Thema Sicherheit im Straßenverkehr beschäftigen, was besonders für die Aufgaben der Straßenwärterinnen und Straßenwärter extrem wichtig ist. Hier können Interessierte eigene Erfahrungen mit Geschwindigkeit und Absprungtechnik machen. Dafür werden Teile des Risiko-Parcours für die Besucherinnen und Besucher zur Verfügung stehen:

Im Unimog sitzend, ist es nicht so einfach, über den Rückspiegel die Geschwindigkeit der anderen Fahrzeuge abzuschätzen und so den richtigen Moment zum Austeigen zu finden.  
Im Unimog sitzend, ist es nicht so einfach, über den Rückspiegel die Geschwindigkeit der anderen Fahrzeuge abzuschätzen und so den richtigen Moment zum Austeigen zu finden.
Beim Springen aus dem Fahrerhaus oder von einer Ladefläche kann man sich mit der falschen Technik ziemlich wehtun. Beim "SprungLabor" werden die Kräfte, die beim Sprung auf die Gelenke wirken, sichtbar.  
Beim Sprung aus dem Fahrerhaus oder von einer Ladefläche kann man sich mit der falschen Technik ziemlich wehtun. Beim "SprungLabor" werden die Kräfte, die beim Sprung auf die Gelenke wirken, sichtbar.
Beim "DoppelDenker" wird das Ausbessern einer Straße simuliert, während gleichzeit nicht der Verkehr aus den Augen verloren werden darf.  
Beim "DoppelDenker" wird das Ausbessern einer Straße simuliert, während gleichzeit nicht der Verkehr aus den Augen verloren werden darf.
IdeenExpo 2019  
Link zum Veranstalter:

Blick in die Mobilitätsarena 2017 mit dem Stand der Landesbehörde  

Blick in die Mobilitätsarena 2017 mit dem Stand der Landesbehörde.

Auch der seinerzeitige Verkehrsminister Olaf Lies besuchte 2017 den Stand der Landesbehörde  

Der seinerzeitige Verkehrsminister Olaf Lies besuchte 2017 den Stand der Landesbehörde.

Artikel-Informationen

14.06.2019

Ansprechpartner/in:
Jörg Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Dezernatsleiter 14 (Straßenbaufinanzierung)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2407
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(35) "Wir sind Partner der IdeenExpo 2019"