Niedersachen klar Logo

B 65/ K 62: Verstärkung der Mittellandkanal-Brücken bei Hannover-Anderten

Verstärkungsmaßnahmen seit November 2018 abgeschlossen


Die Mittellandkanalbrücke im Zuge der B 65 (Bauwerk 2603a)  
Die Mittellandkanalbrücke im Zuge der B 65 (Bauwerk 2603a).

Die parallel verlaufenden beiden Brücken über den Mittellandkanal (MLK) bei Hannover-Anderten im Zuge der B 65 und im Zuge der Lehrter Straße (K 62) sind aufgrund von erheblichen Tragfähigkeitsdefiziten zu verstärken. Beide Bauwerke sind bereits auf 12 t lastbeschränkt worden.

Die Ausführung der beiden Verstärkungsmaßnahmen erfolgte im Rahmen einer Baumaßnahme und zeitlich nacheinander. Als Verstärkungsmaßnahmen warenim Wesentlichen der Einbau von horizontalen und vertikalen Stegsteifen (2 und 3 - vgl. Grafik rechts) sowie der Einbau von zusätzlichen Gurtblechen (1) in den Ober- und Untergurten vorgesehen. In diesem Zusammenhang ware umfangreiche Schweißarbeiten notwendig. Die Arbeiten an den Brücken konnten daher nur unter Vollsperrung der jeweiligen Bauwerke erfolgen.

Es wurden folgende Bauabschnitte durchgeführt:

  • Bauabschnitt 1: Verstärkung der MLK-Brücke im Zuge der Lehrter Straße (K 62) von September 2017 bis März 2018
  • Bauabschnitt 2: Verstärkung der MLK-Brücke im Zuge der B 65 von März 2018 bis Ende November 2018
Seit Ende November 2018 sind die Verstärkungsmaßnahmen an der Brücke abgeschlossen und alle Verkehrswege wieder frei.

Bauwerksdaten Brücke im Zuge der B 65 (Bw 2603a) Brücke im Zuge der K 62 (Bw 0308MLK)
Gesamtlänge 138,60 m 138,60 m
Breite 17,15 m 12,10 m
Baujahr 1967 1967
Bundesstraße 65/ Kreisstraße 62
Schematische Darstellung der baulichen Verstärkung  

Schematische Darstellung der baulichen Verstärkung (vgl. Text).

Artikel-Informationen

06.12.2018

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln