klar

Bauingenieur (m/w) in Hameln gesucht

Stellenausschreibung


In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im regionalen Geschäftsbereich Hameln zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz 2215 mit einem

Dipl.-Ing. Bauingenieurwesen FH / Bachelor (w/m)

unbefristet zu besetzen.

Die Einstellung kann je nach Möglichkeit der Bewerberin / des Bewerbers zum nächstmöglichen oder späteren Termin erfolgen.

Das Aufgabengebiet im Sachgebiet 22 „Straßenplanung und -entwurf, Immissionsschutz" umfasst im Wesentlichen nachfolgende Aufgaben:

  • Bearbeiten von Entwürfen mit Detailproblemen und mit besonderen Anforderungen oder einfacher Art, einschl. ggf. Aufstellen hydraulischer Berechnungen und luftschadstofftechnischer Untersuchungen**,
  • Aufstellen von Planfeststellungsunterlagen** sowie Stellungnahmen zu den Einwendungen im Planfeststellungsverfahren,
  • Aufstellen und Prüfen der Ausführungsunterlagen nach Durchführung der Planfeststellung / Plangenehmigung**,
  • Aufstellen von Untersuchungen über Immissionen und Emissionsschutzmaßnahmen**,
  • Ermittlung des Honorars gem. HOAI für Leistungen Dritter,
** ggf. einschl. Abwicklung durch Ingenieurbüros

Aufgabenänderungen bleiben vorbehalten.

Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet.

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 11 bewertet. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung.

Bewerber(innen) müssen über ein abgeschlossenes Studium als Entwurfsingenieur(in) oder Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor des Bauingenieurwesens oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen.

Als Beamtin / Beamter muss die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste, nachgewiesen werden.

Außerdem müssen die Bewerber(innen) gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C2 des GER) haben.

Gute MS-Office-Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Kenntnisse auf dem Gebiet der Straßenplanung und des Straßenentwurfs sowie der Planfeststellung sind wünschenswert.

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste und motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikations-, Kontakt-, und Teamfähigkeit sowie Eigeninitiative.

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits gut sichtbar in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.

Zum Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte per E-Mail oder schriftlich unter Angabe der Kennziffer 2215 bis zum 11. August 2018 an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Roseplatz 5
31787 Hameln

E-Mail: bewerbung-hm@nlstbv.niedersachsen.de

Wünschen Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsmappe? Dann legen Sie bitte einen frankierten und beschrifteten Umschlag bei.

Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Uta Weiner-Kohl, Telefon (05151) 607-182, oder Hartmut Meyer, Telefon (05151) 607-139. Bei allgemeinen Fragen zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie bitte vormittags Carmen Ermel, Telefon (05151) 607-311, oder Jessica Müller, Telefon (05151) 607-317.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

12.07.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln