klar

L 495 (Wolfenbüttel): Freigabe des östlichen Geh- und Radweges der neuen Brücke zwischen Halchter und Linden

Bisherige Behelfsbrücke wird gleichzeitig gesperrt


Im Zuge der Arbeiten zum Brückenneubau zwischen Wolfenbüttel-Linden und -Halchter (Landesstraße 495) wird der östliche Geh- und Radweg des neuen Bauwerks voraussichtlich am Dienstag, 19. Dezember, im Laufe des Vormittags für die Verkehrsteilnehmer freigegeben. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin. Die bisherige Behelfsbrücke wird gleichzeitig gesperrt.

Der östliche Geh- und Radweg muss zunächst in beiden Fahrtrichtungen benutzt werden und wird entsprechend ausgeschildert. Die Landesbehörde bittet hier um besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme. Der westliche Geh- und Radweg kann erst nach dem vollständigen Rückbau der Behelfsbrücke fertiggestellt werden, was witterungsabhängig im Frühjahr 2018 erfolgt.

Die symbolische Freigabe der neuen Brücke erfolgt, wie bereits angekündigt, am 22. Dezember um 11 Uhr. Anschließend kann auch der Kraftfahrzeugverkehr die neue Brücke benutzen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

15.12.2017

Ansprechpartner/in:
Bernd Mühlnickel

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8809-162
Fax: (05331) 8809-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln