Niedersachen klar Logo

L 140: Erneuerung der Ortsdurchfahrt Jork in drei Teilabschnitten

Verkehrsbehinderungen ab dem 12. März


Auf der Landesstraße 140 in der Ortsdurchfahrt Jork (Landkreis Stade) kommt es ab dem 12. März zu Behinderungen. Grund dafür sind Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn, des gemeinsamen Geh- und Radweges und der Regenentwässerungsleitung.

Die Arbeiten werden unter Einsatz einer Lichtsignalanlage in drei Teilabschnitten durchgeführt.

Der erste Teilabschnitt ist rund 500 m lang und verläuft von der „Königreich Westermoorender Wetter“ bis kurz vor der Einmündung Heckenweg. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitung über den Osterminnerweg ausgeschildert.

Die Arbeiten am ersten Teilabschnitt werden voraussichtlich bis zum 31. Juli andauern

Zu notwendigen Vollsperrungen der Landesstraße 140 im Zuge der Asphaltierungsarbeiten und zu Beginn der nachfolgenden Teilabschnitte will die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade zeitnah in der örtlichen Presse informieren.

Die Gemeinde Jork und die Landesbehörde bitten schon jetzt alle Verkehrsteilnehmer und insbesondere die Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

09.03.2018

Ansprechpartner/in:
Hans-Jürgen Haase

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiter
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln