klar

Instandsetzungsarbeiten verschiedener Kreisstraßen im Landkreis Hameln-Pyrmont unter Vollsperrung

Beginn der Arbeiten ab Montag, 14. August


Voraussichtlich ab Montag, 14. August, müssen Verkehrsteilnehmer im Landkreis Hameln-Pyrmont auf der Kreisstraße 73 zwischen der Bundestraße 442 und Rohrsen bei Eimbeckhausen und ab Mittwoch, 16. August, auf der Kreisstraße 86 zwischen Zersen und Krückeberg mit Behinderungen rechnen. Grund sind Fahrbahninstandsetzungsarbeiten unter Vollsperrung.

Es ist vorgesehen, die Asphalttragschicht in Teilbereichen und die vorhandene Deckschicht in ganzer Fahrbahnbreite zu erneuern. Dabei müssen die Asphaltierungsarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden, da die vorhandenen Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit keine halbseitigen Arbeiten zulassen.

Die Arbeiten unter Vollsperrung dauern jeweils zwei Wochen. Bei beiden Maßnahmen wird die alte Fahrbahn abgefräst, Teilbereiche mit Asphalttragschicht neu aufgebaut und im Anschluss wird die komplette Fläche mit Asphaltdeckschicht neu hergestellt.

Die Instandsetzung der Fahrbahn der Kreisstraße 73 bei Rohrsen in Eimbeckhausen wird ab 14. August vom Ortsausgang Rohrsen bis zum Einmündungsbereich in die Bundesstraße 442 neu hergestellt. Der Umleitungsverkehr wird über die Kreisstraße 72, die Kreisstraße 74 und die Bundesstraße 442 geführt.

Die Kreisstraße 86 wird ab 16. August ab Ortsausgang Zersen bis circa 50 m vor den Ortseingang Krückeberg erneuert. Für die K 86 wird der Verkehr über die Landestraße 423 und 434 sowie die Kreisstraße 86 geführt.

Verkehrsbehinderungen können nicht ausgeschlossen werden. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird daher empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Witterungsbedingte Terminverschiebungen sind möglich.

Die Kosten für die Sanierungsmaßnahmen betragen circa 300.000 Euro und werden vom Landkreis Hameln-Pyrmont getragen.

Der zuständige Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

10.08.2017

Ansprechpartner/in:
Markus Brockmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln
Tel: (05151) 607-178
Fax: (05151) 607-499

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln