klar

B 68: Verkehrsbehinderungen zwischen Quakenbrück und Badbergen

Brückenbauarbeiten im Bereich Lechterke ab 11. Januar


Auf der Bundesstraße 68 südlich von Quakenbrück (Landkreis Osnabrück) ist im Bereich Lechterke voraussichtlich ab Donnerstag, 11. Januar, mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Dies teilt die Nieder­sächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Grund sind Bauarbeiten an einem Brückenbauwerk im Zuge der Bundesstraße 68 über den Wasserlauf „Lechterker Rückleitung“. Die abgängige alte Brücke muss erneuert werden. Während der Bauzeit, die bis voraussichtlich Ende Juni andauert, wird die Bundesstraße im Brückenbereich voll gesperrt.

Für die von Quakenbrück aus in Richtung Osnabrück fahrenden Verkehrsteilnehmer (Kfz und Fahrrad) steht eine kurze Umleitung über einen parallel zur Bundesstraße verlaufenden Wirtschaftsweg zur Verfügung.

In der Gegenrichtung wird der Verkehr ab Badbergen über Groß Mimmelage nach Quaken­brück geführt (K 130, K 131 und L 60); Fahrradfahrer können in Richtung Quakenbrück eine kleinräumige Umleitung nutzen.

Trotz der örtlich gut ausgeschilderten Umleitungsstrecken sind Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste nicht auszuschließen.

Die von der Bundesrepublik Deutschland getragenen Baukosten belaufen sich auf rund 510.000 Euro.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleich­zeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

09.01.2018

Ansprechpartner/in:
Cord Lüesse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln