klar

B 65 (Hannover): Fahrbahnerneuerungen im Seelhorster Kreuz

Weitere Bauarbeiten auf dem Südschnellweg ab 8. Januar


Am 8. Januar beginnen auf dem Südschnellweg (B 65) in Hannover die Arbeiten zur weiteren Erneuerung der Fahrbahn im Seelhorster Kreuz. Im Jahr 2018 werden die Arbeiten in drei Abschnitten fortgeführt. Vom 1. Abschnitt betroffen sind die Richtungsfahrbahn Ost im Seelhorster Kreuz sowie die Zufahrten vom Messeschnellweg zum Südschnellweg in beide Fahrtrichtungen.

Die betroffenen Bereiche sind zwischen Baubeginn am 15. Januar und dem 17. April für den Verkehr voll gesperrt. In der Zeit vom 8. Januar bis zum 12. Januar laufen vorbereitende Arbeiten, um die Auswirkungen der Vollsperrungen so gering wie möglich zu halten.

Auf dem Südschnellweg wird der Verkehr in Richtung Osten im Bereich des Seelhorster Kreuzes auf die Gegenfahrbahn übergeleitet (sogenannte 2+0-Verkehrsführung).

Für den Verkehr vom Messeschnellweg in Richtung Osten und Westen werden ab den Anschlussstellen Mittelfeld und Bischofshol Umleitungen eingerichtet.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
Umleitungsplan Baumaßnahme Seelhorster Kreuz.
Presseinformation
Artikel-Informationen

22.12.2017

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln