klar

B 3: Sperrungen zwischen Bleckmar und Hassel

Fahrbahn- und Radwegerneuerung in sieben Bauabschnitten ab Ende Juni


Im Zuge der Bundesstraße 3 finden ab Ende Juni 2018 zwischen Bleckmar und Hassel (Landkreis Celle) Bauarbeiten an der Fahrbahn, am Radweg und an den Bauwerken Berger-Bach-Brücke und OHE-Brücke unter Vollsperrung statt. Die Durchführung der Baumaßnahmen erfolgt zwischen dem 27. Juni und 5. September in mehreren aufeinander folgenden Bauabschnitten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die gesamte Baumaßnahme unterteilt sich in sieben einzelne Bauabschnitte:

1. Bauabschnitt, Bleckmar bis Bergen Edeka:

Der erste Bauabschnitt verläuft von dem Knotenpunkt B 3 / „Im Meißetal" und Meißewiesenweg bis zum Edeka-Markt in Bergen. Neben der Fahrbahndecke wird auch der Radweg erneuert. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung des Abschnittes in dem Zeitraum vom 27. Juni bis zum 6. Juli statt. Die Straßen „Im Meißetal" und „Meißenwiesenweg" können jederzeit befahren werden. Ebenfalls ist die Zufahrt zum Edeka-Markt von Bergen kommend gewährleistet.

2. Bauabschnitt, Bergen Edeka bis Bergen Bahnhofstraße:

Im zweiten Bauabschnitt wird vom 9. bis 11. Juli die Fahrbahn der Bundesstraße 3 zwischen dem Edeka-Markt und der Bahnhofstraße in Bergen erneuert. Die Erneuerung der Fahrbahn erfolgt unter Vollsperrung des Streckenabschnittes. Während der Bauarbeiten muss die Verkehrsbeziehung zur L 298 (Belsener Straße) und zur L 281 (Bahnhofstraße) gesperrt werden. Die Zufahrt zum Edeka-Markt ist von Bleckmar kommend gewährleistet.

Umleitungstrecken Bauabschnitte 1 und 2:
Während der Sanierung im 1. und 2. Bauabschnitt wird der Verkehr von Soltau kommend ab Bleckmar über die Straße „An der Wassermühle", weiter auf die Kreisstraße 11 (Bleckmar) bis Nindorf geleitet, von dort auf die Kreisstraße 12 (Nindorf / Hagen) über die Straße „An der Bahn" und Kärrnerstraße zurück auf die Bundesstraße 3 in Bergen. Für die Fahrtrichtung Soltau gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig.
Im zweiten Bauabschnitt muss der Verkehr von Belsen kommend Richtung Offen zur Bundesstraße 3 geführt werden, da die Zufahrt über die Landesstraße 298 gesperrt ist.

3. Bauabschnitt, Bergen Bahnhofstraße bis Bergen Kaufland:

Im direkten Anschluss erfolgt der 3. Bauabschnitt bis zum 18. Juli unter Vollsperrung der Bundesstraße. Der Abschnitt verläuft von der Bahnhofstraße bis zur Kauflandkreuzung in Bergen. Während der Bauarbeiten an der Fahrbahn und zwei Brückenbauwerken bleibt die Verkehrsbeziehung zur L 281 (Bahnhofstraße) befahrbar. Die Zufahrt zum Kaufland-Markt und den weiteren Geschäften ist von Celle kommend gewährleistet.

4. Bauabschnitt, Bergen Kaufland bis Bollersen:

Im 4. Bauabschnitt werden die Fahrbahn und der parallel verlaufende Radweg zwischen der Kauflandkreuzung und der Einmündung in Richtung Bollersen erneuert. Die Arbeiten werden zwischen dem 19. und 27. Juli unter Vollsperrung des Streckenabschnitts durchgeführt. Die Zufahrt zum Kaufland-Markt und den weiteren Geschäften ist von Bergen kommend gewährleistet. Die Verkehrsbeziehung zur Kreisstraße 22 (Bollersen) muss für diesen Zeitraum jedoch gesperrt werden.

5. Bauabschnitt, Bollersen bis Ortseingang Offen:

Im 5. Bauabschnitt werden die Fahrbahn und der parallel verlaufende Radweg zwischen der Kreisstraße 22 (Bollersen) und dem Ortseingang Offen erneuert. Die Arbeiten werden zwischen dem 30. Juli und 10. August unter Vollsperrung des Streckenabschnitts durchgeführt. Die Verkehrsbeziehung zur Kreisstraße 22 (Bollersen) und Kreisstraße 23 („Hinterm Dorf") bleibt befahrbar.

Umleitungstrecke Bauabschnitte 3 bis 5:
Während der Sanierungen innerhalb der Bauabschnitte 3 bis 5 wird der Verkehr ab Bergen über die Landesstraße 298 (Belsener Straße) bis Belsen geleitet, von dort weiter auf die Kreisstraße 67 (Offener Straße) bis Offen zurück auf die Bundesstraße 3. Für die Fahrtrichtung Soltau gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig.

6. Bauabschnitt, Ortsdurchfahrt Offen:

Im 6. Bauabschnitt wird die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt Offen im Zeitraum vom 13. bis 17. August unter Vollsperrung erneuert. Die Verkehrsbeziehung zur Kreisstraße 23 („Hinterm Dorf") und zur Kreisstraße 67 (Offener Straße") muss für diesen Zeitraum gesperrt werden.

Umleitungsstrecke Bauabschnitt 6:
Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den 6. Bauabschnitt verläuft von Bergen kommend ab Bollersen über die Kreisstraße 22 bis nach Sülze, von dort auf die Kreisstraße 24 zurück auf die Bundesstraße 3 in Hassel. Für die Fahrtrichtung Soltau gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig.

7. Bauabschnitt, Ortsausgang Offen bis Hassel:

Der letzte Bauabschnitt verläuft vom Ortsausgang Offen bis zur Kreisstraße 24 in Hassel. Hier wird neben der Fahrbahn auch der Parkplatz Grünewald saniert. Die Verkehrsbeziehung zur Kreisstraße 24 (Hassel) bleibt befahrbar. Die Durchführung der Baumaßnahme unter Vollsperrung findet im Zeitraum vom 20. August bis zum 5. September statt.

Umleitungsstrecke Bauabschnitt 7:
Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den 7. Bauabschnitt verläuft von Bergen kommend ab Bollersen über die Kreisstraße 22 bis nach Sülze, von dort auf die Kreisstraße 24 zurück auf die Bundesstraße 3 in Hassel. Für die Fahrtrichtung Soltau gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig.

Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle weiterhin passieren. Ihnen steht in Teilbereichen jedoch nur die gesperrte Fahrbahn zur Verfügung. Sie werden daher gebeten, sich im Baustellenbereich mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Die Anlieger mit Zufahrt nur über die Bundesstraße 3 können ihre Grundstücke grundsätzlich weiterhin erreichen. Sie müssen jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus zeitweise ihre Grundstücke nicht mit dem Fahrzeug erreichen zu können und werden dann gebeten außerhalb der Baustelle zu parken.

Die direkten Anlieger der Bundesstraße 3 werden im Vorfeld zusätzlich durch Anliegermitteilungen über die Baumaßnahme informiert. Die einzelnen Bauabschnitte werden jeweils in der Presse rechtzeitig nochmals angekündigt.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
B 3: Übersichtskarte Bauabschnitte 1 bis 7 mit Umleitungsstrecken.
Presseinformation
Artikel-Informationen

14.06.2018

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln