Niedersachen klar Logo

B 3 (Ortsumgehung Hemmingen): Baubeginn für drei Bauwerke westlich der Saarstraße

Verkehrsbehinderungen sowie Lärm- und Schmutzbeeinträchtigungen ab 7. November


Im Zuge der Gesamtbaumaßnahme Ortsumgehung Hemmingen (B 3, Region Hannover) wird in Kürze mit den Arbeiten an drei weiteren Teilprojekten begonnen.

Westlich der Saarstraße wird voraussichtlich ab 7. November mit dem Bau von insgesamt drei Brückenbauwerken (Hem 04, Hem 05, Hem 06) im Bereich des Hirtenbachs bzw. der Ihme begonnen. Das Bauende ist für das 3. Quartal 2017 vorgesehen. Die Zuwegung zum Baufeld soll über die Deveser Straße (K 225) und teilweise über die Saarstraße in Hemmingen erfolgen. In diesen Bereichen ist während der Bautätigkeiten mit Lärm- und Schmutzbeeinträchtigungen zu rechnen. Auch kann der Baustellenverkehr zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen führen. Die Bautätigkeiten werden an den Werktagen zwischen 6 und 20 Uhr ausgeführt. Die gesamte Baumaßnahme wird durch die Archäologie baubegleitet.

Während der Bautätigkeiten wird der Verbindungsweg zwischen Hemmingen und Wettbergen für den Rad- und Fußgängerverkehr offen gehalten werden.

Kostenträger dieser Maßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund zwei Millionen Euro.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

28.10.2016

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln