klar

B 211: Radwegsanierung zwischen Brake und Hammelwarder Außendeich dauert länger

Witterungsbedingte Verzögerungen bis voraussichtlich 20. Dezember


Die Bauarbeiten am Radweg an der Bundesstraße 211 zwischen Brake und Hammelwarder Außendeich (Landkreis Wesermarsch) haben sich aus witterungsbedingten Gründen verzögert. Daher bleibt die Fahrbahn der B 211 ab der Einmündung Kreisstraße 208 (Harrierwurp) bis zur Kreuzung B 211/ B 212 bis voraussichtlich 20. Dezember weiter als Einbahnstraße eingerichtet.

In der Zeit zwischen 8 Uhr bis 16 Uhr wird der Verkehr aus Oldenburg in Fahrtrichtung Brake einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Der Verkehr aus Brake/ Nordenham kommend wird über Elsfleth (B 212) und Butteldorf (L 865) nach Oldenburg umgeleitet. Vor 8 Uhr und nach 16 Uhr kann die B 211 in beiden Fahrtrichtungen mit einer Geschwindigkeitsreduzierung befahren werden.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

18.12.2017

Ansprechpartner/in:
Joachim Delfs

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln