klar

A 7: Zusätzliche Beeinträchtigungen zwischen Bad Fallingbostel und Dreieck Walsrode

Reduzierung auf einen Fahrstreifen in Richtung Hamburg am 6. Januar


Im Zuge der laufenden Bauarbeiten auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck Walsrode wird am Samstag, 6. Januar, von 9 Uhr bis circa 14 Uhr die Richtungsfahrbahn Hamburg von zwei Fahrstreifen auf einen Fahrstreifen reduziert.

Grund für die Sperrung sind erforderliche Sofortmaßnahmen des Straßen- und Erdbaus aufgrund der lang anhaltenden Niederschläge der letzten Wochen.

Die Fahrstreifenreduktion findet innerhalb der Baustellenverkehrsführung zwischen dem Autobahndreieck Walsrode und der Anschlussstelle Fallingbostel in Fahrtrichtung Hamburg statt. Unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten stehen dem Verkehr wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Fahrtrichtung Hannover ist hierdurch nicht betroffen, dort stehen weiterhin zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf Mitteilungen in der örtlichen Presse und dem Rundfunk zu achten.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit.

Presseinformation
Artikel-Informationen

05.01.2018

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln