klar

A 7: Reparaturarbeiten auf der Autobahn bei Großburgwedel in Richtung Hamburg

Sofortmaßnahme ab dem 9. Januar


Auf der Bundesautobahn A 7 in Fahrtrichtung Hamburg werden bei Großburgwedel ab dem 9. Januar Sofortmaßnahmen durchgeführt.

Grund sind Schichtenwässer, die punktuell aus den Fugen gedrückt werden und an der Oberfläche gefrieren können.

Der Verkehr wird während der Bauarbeiten auf dem Hauptfahrstreifen an der Baustelle vorbei geführt.

Die Bauarbeiten werden am Dienstag, 9. Januar, gegen 8 Uhr beginnen. Die Dauer der Arbeiten kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Es ist aber davon auszugehen, dass die Arbeiten etwa drei bis vier Tage andauern werden.

Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, bittet die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

09.01.2018

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln