Niedersachen klar Logo

A 26: Erd- und Deichbauarbeiten unterhalb der neuen Estebrücke beendet

Vollsperrung der Estebrügger Straße (K 39) vom 11. bis 13. Oktober


Die Brückenbauarbeiten der Estebrücke (A 26) sind sehr weit fortgeschritten. Die Erd- und Deichbauarbeiten unterhalb der Brücke sind auf beiden Seiten der Este fertig.

Die laufenden Straßenbauarbeiten an der Moorender Straße im Bereich unterhalb der Brücke werden am Mittwoch, 10. Oktober, fertiggestellt. Die Vollsperrung der Moorender Straße ist dann nicht mehr erforderlich; die Straße steht allen Verkehrsteilnehmern dann wieder zur Verfügung.

An der Estebrügger Straße sind nun zum Abschluss der Brückenbauarbeiten im Bereich unterhalb der Autobahnbrücke noch Straßenbauarbeiten in einem größeren Umfang zu erledigen. Es wird im Bereich unterhalb der Brücke noch eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

Dazu ist nunmehr von Donnerstag, 11. Oktober, bis Samstag, 13. Oktober, eine Vollsperrung der Estebrügger Straße für den Straßenverkehr unvermeidbar. Die Umleitungsstrecken sind weiträumig ausgeschildert, unter anderem über die Moorender Straße. Fußgänger und Radfahrer werden seitlich an dem Arbeitsbereich vorbei geführt.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bittet alle Verkehrsteilnehmer und insbesondere die Anwohner um Verständnis für Behinderungen durch die Baumaßnahme. Die Arbeiten wurden – um Behinderungen möglichst gering zu halten - in die Schulferien gelegt und es wurde der Samstag ebenfalls mit herangezogen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

08.10.2018

Ansprechpartner/in:
Hans-Jürgen Haase

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiter
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln