Niedersachen klar Logo

A 1/ A 39: Witterungsbedingte Verzögerungen bei Brückensanierung im Maschener Kreuz

Sperrung der östliche Parallelfahrbahn verschoben


Im Zuge der laufenden Arbeiten im Maschener Kreuz für die Ertüchtigung und Instandsetzung des Brückenbauwerkes, welches die A 39 über die A 1 führt, kommt es witterungsbedingt zu Verzögerungen.

Die für die Nacht vom Samstag, 3. März, auf Sonntag, 4. März, geplante Vollsperrung der östlichen Parallelfahrbahn in Richtung Hamburg/ Kiel muss verschoben werden, da das Fortführen der Arbeiten auf Grund der dauerhaft tiefen Temperaturen bautechnisch unmöglich ist.

Die für die Herstellung der Traggerüste notwendige Vollsperrung wird auf die Nacht vom Samstag, 10. März, auf Sonntag, 11. März, verschoben.

Sobald es die Witterungsbedingungen zulassen, werden die Arbeiten an den Mittelstreifenüberfahrten sowie die Herstellung der Traggerüste über den Hauptfahrbahnen und der westlichen Parallelfahrbahn in Richtung Hannover wieder aufgenommen.

Weitere Informationen zu den Nachtbaustellen und den nachfolgenden Bauabschnitten sowie den entsprechenden Verkehrsführungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Verzögerungen und Terminverschiebungen sind auf Grund einer Vielzahl von witterungsabhängigen Arbeiten jederzeit möglich.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf Mitteilungen in der örtlichen Presse und dem Rundfunk zu achten.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Verden, bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

02.03.2018

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln