klar

Raumordnungsverfahren und Landesplanerische Feststellung

Autobahn 20 von Westerstede bis Drochtersen


Die seinerzeitige Regierungsvertretung Lüneburg hat am 29. Januar 2009 in enger Abstimmung mit der damaligen Regierungsvertretung Oldenburg die Landesplanerische Feststellung getroffen und damit das Raumordnungsverfahren für die damalige A 22 (jetzt A 20) zwischen Westerstede und Drochtersen abgeschlossen. Das Verfahren war im Oktober 2007 eingeleitet worden.

Als Ergebnis wurde festgestellt, dass die A 20 mit dem festgelegten Trassenverlauf unter Beachtung von Maßgaben mit den Erfordernissen der Raumordnung vereinbar ist und den Anforderungen an die Umweltverträglichkeit entspricht. Die vom Planungsträger, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, vorgeschlagene Trassenführung ist damit mit nur kleinen Änderungen bestätigt worden. Der Landesplanerischen Feststellung ging ein aufwendiges Planungs- und Beteiligungsverfahren voraus, in dem eine Vielzahl alternativer Trassenführungen geprüft wurde. Dabei haben sich die betroffenen Kommunen, Träger öffentlicher Belange sowie die Öffentlichkeit intensiv beteiligt.

Die Trasse führt von einem Autobahndreieck mit der A 28 bei Westerstede (Landkreis Ammerland) über ein Autobahnkreuz mit der A 29 bei Jaderberg durch den Wesertunnel südlich von Nordenham. Sie verläuft dann im Versatz über die A 27 bis südlich von Bremerhaven und weiter nördlich von Bremervörde durch den Raum Oldendorf/ Himmelpforten bis zum geplanten Elbtunnel bei Drochtersen (Landkreis Stade). Dort wird die A 20 mit der ebenfalls geplanten A 26 in einem Autobahndreieck verknüpft.

Ausführliche Informationen zum Raumordnungsverfahren und zur Planung der A 20 bis zur Landesplanerischen Feststellung finden Sie in einem eigenständigen Internetauftritt unter der Adresse

www.kuestenautobahn.info

Küstenautobahn A 22
Küstenautobahn A 22
Artikel-Informationen

12.12.2016

Ansprechpartner/in:
Hans-Jürgen Haase

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiter
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln