Niedersachen klar Logo

Autobahn 39: Neubau der Tank- und Rastanlage Salzgitterhüttenblick bei Salzgitter

Anlage in beiden Fahrtrichtungen eröffnet


Kartengrundlage: www.lgn.niedersachsen.de  
Die geplante Tank- und Rastanlage Salzgitterhüttenblick an der A 39 bei Salzgitter.

Im Zuge der Autobahn 39 entsteht bei Salzgitter je Richtungsfahrbahn am Betriebskilometer 183 eine bewirtschaftete Tank- und Rastanlage als Ersatz für die künftige bei Rüningen entfallenden Rastanlagen. Der vorgesehene Name der Anlage ist "Salzgitterhüttenblick", ein früherer Arbeitstitel lautet auch "Salzgau". Das entsprechende Planfeststellungsverfahren wurde am 3. Juli 2008 eingeleitet. Der Planfeststellungsbeschluss erging am 30. Dezember 2010 und ist nach Klagerücknahme seit 11. April 2013 unanfechtbar. Die Bauarbeiten haben am 7. Oktober 2013 begonnen.

Nachdem die technischen und ökologischen Fragen nach drei Jahren Bauzeitunterbrechung geklärt werden konnten, wurden die Arbeiten im Sommer 2017 wieder aufgenommen. Die Eröffnung der Rastanlage in Fahrtrichtung Kassel erfolgte am 14. Juni 2018, die Eröffnung in Fahrtrichtung Braunschweig erfolgte Ende Juni 2018.

Die Rastanlage wurde gemäß den Richtlinien für Rastanlagen (RR) entworfen. Im vorliegenden Fall werden Tank- und Rastanlagen mittlerer Dimension entwickelt; die Raststätten und Tankstellengebäude sind in einem gemeinsamen Wirtschaftsgebäude untergebracht.

Folgendes Parkstand-Angebot ist jeweils auf der Nord- und auf der Südseite vorhanden:


Pkw je 83*
Pkw mit Anhänger/ Wohnmobile je 2 Spuren
Lkw je 47
Busse je 3
Großraum- und Schwertransporte je 1 Spur
* davon je 3 behindertengerecht

Straßenbauliche Beschreibung

Die A 39 verläuft vom Autobahndreieck Salzgitter bis nach Wolfsburg und schließt im Norden an die B 248 und im Süden an die A 7 an. Zwischen dem Autobahndreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Braunschweig-Rautheim befindet sich bei Betriebskilometer 175,6 beidseitig die bewirtschaftete Rastanlage Rüningen mit jeweils einer Tankstelle, die nunmehr ersetzt werden soll. Weitere Raststätten sind nicht vorhanden.

Die Abstände zu den folgenden Rastanlagen liegen, bei einem Wegfall der Anlage in Rüningen, zwischen 40 und 51 Kilometern.

A 39: Tank- und Rastanlage
Artikel-Informationen

04.09.2018

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln