Niedersachen klar Logo

A 1: Hasebrücke

BIM-Pilotprojekt


Die Hasebrücke im Zuge der Autobahn 1 nordwestlich von Osnabrück  
Die Hasebrücke im Zuge der Autobahn 1 nordwestlich von Osnabrück.

Projekt

A 1: Ersatzneubau der Brücke über die Hase und den Stichkanal

Projektbeschreibung

Die A 1 unterführt zwischen der AS Osnabrück-Nord und der AS Osnabrück-Hafen den Stichkanal Osnabrück (SKO) und den Wasserlauf Hase.

Baujahr 1967

2 Teilbauwerke; 7 Felder

Länge 262 m; Felder zwischen 30 m und 50 m

Das Bauwerk muss aufgrund von Tragfähigkeitsdefiziten ersetz werden. Mit dem geplanten Ersatzneubau erfolgt eine Verbreiterung des Querschnittes um ca. 6 m. Neben sechs Fahrstreifen wird künftig auf der A 1 auch beidseitig ein Seitenstreifen vorge­halten.

Baukosten

rund 14 Mio. €

Aktueller Stand

Für die Hasebrücke wurden die Leistungsphasen 1 und 2 vergeben, die die Grundlagenermittlung und die Vorplanung beinhalten. Daher soll mit der Planung zeitnah begonnen werden. Ziel ist mithilfe der Variantenuntersuchung die Vorzugsvariante auszuwählen.

Bundesautobahn 1
Artikel-Informationen

26.02.2019

Ansprechpartner/in:
Sabrina Honig

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Dezernat 21 (Bau und Erhaltungsmanagement)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2401
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln