Niedersachen klar Logo

Personalsachbearbeiter (m/w/d) in Verden gesucht

Stellenausschreibung


In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist im regionalen Geschäftsbereich Verden zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

zu besetzen.

Der Arbeitsplatz im Fachbereich 1 "Personal, Haushalt und Innerer Dienst" beinhaltet u. a. nachfolgend genannte Aufgaben:

  • Personalangelegenheiten der Beamten und Angestellten,
  • Schadenersatz- und Haftpflichtangelegenheiten infolge Verletzung der Verkehrssicherungspflicht,
  • allgemeine Fragen des Tarifrechts für Angestellte,
  • Dienstposten- und Arbeitsplatzbeschreibungen,
  • Personalangelegenheiten der Angestellten in schwierigen Fällen,
  • Bearbeiten sonstiger Rechts-, Streit- und Beschwerdeangelegenheiten in der entsprechenden Zuständigkeit,
  • Organisation der Aus- und Fortbildung.

Aufgabenänderungen bleiben vorbehalten.

Folgende fachliche und persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • gute EDV-Kenntnisse,
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Aufgabengebiet sind wünschenswert,
  • Engagement und Eigeninitiative, um den Aufgabenbereich selbstständig wahrzunehmen und sich die genannten Aufgaben und die Kenntnisse hierfür anzueignen.

Der Arbeitsplatz für einen Beschäftigten ist nach E 9. Fallgruppe 1 Teil I TV-L . bewertet. Der Dienstposten für einen Verwaltungsbeamten ist nach A 10 NBesO bewertet.

Bewerber müssen über einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt (Verwaltungsprüfung II) verfügen oder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehem. gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) nachweisen können.

Gesucht wird eine motivierte, einsatzfreudige Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Organisationsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Sicheres Auftreten auch gegenüber Dritten wird vorausgesetzt.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 12. Mai 2019 unter Angabe des Stichwortes „1111“ an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden (Aller)

oder per Mail an das Postfach bewerbungen-ver@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Melina Dawtjan, Telefon (04231) 9239-193.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

17.04.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln