klar

Mitarbeiter (m/w) im Aufgabengebiet „Personal“ in Hannover gesucht

Stellenausschreibung


In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im regionalen Geschäftsbereich Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Arbeitsplatz als

Mitarbeiter im Aufgabengebiet „Personal“ (m/w)

unbefristet zu besetzen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr betreut die Autobahnen, Bundes- und Landstraßen sowie einen Teil der Kreisstraßen im Land Niedersachsen. Hinzu kommt ein ausgedehntes Radwegenetz. Die Zuständigkeiten für Bau, Betrieb und Unterhaltung der Bundes- und Landesstraßen in Niedersachen sind – neben den zentralen Geschäftsbereichen in Hannover – regional auf 13 Geschäftsbereiche aufgeteilt.

Für den regionalen Geschäftsbereich Hannover wird ein Mitarbeiter im Aufgabengebiet „Personal“ (m/w) für den Arbeitsplatz 1143 gesucht. Hierzu gehören u. a. folgende Aufgaben:

  • Urlaubsangelegenheiten,
  • Sachbearbeitung von Krankheitsfällen,
  • Pflege des Zeiterfassungssystems,
  • administrative Betreuung der Fortbildungsmaßnahmen,
  • administrative Unterstützung der Fachbereichsleitung und Personalsachbearbeiter.

Benötigte fachliche Qualifikation:

  • eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung bzw. ein abgeschlossener Verwaltungslehrgang I (ehemals Angestelltenlehrgang I) wären von Vorteil,
  • Kenntnisse des Entgeltfortzahlungsgesetzes sowie der einschlägigen urlaubsrechtlichen Vorschriften wären wünschenswert,
  • gute MS-Office-Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Benötige persönliche Qualifikation:

  • Aufgeschlossenheit,
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Einsatz- und Entscheidungsfreudigkeit,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Dienstleistungsorientierung.

Wir bieten:

  • ein breites und interessantes Aufgabenspektrum,
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachsen,
  • eine Vergütung nach EG 6, Teil 1 der Anlage A zum TV-L,
  • eine wöchentliche Arbeitszeit bei Vollzeitstellen von 39,8 Sunden (Gleitzeit),
  • • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr,
  • Beschäftigte erhalten zum Jahresende eine Sonderzahlung in Höhe von zurzeit 80 Prozent eines Monatsgehaltes sowie eine betriebliche Altersversorgung.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Zum Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 5. Oktober 2018 an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Regionaler Geschäftsbereich Hannover
- z. Hdn. Frau Klügel -
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover

E-Mail: poststelle-h@nlstbv.niedersachsen.de

Wünschen Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen? Dann legen Sie bitte einen frankierten und beschrifteten Umschlag bei.

Es wird darauf hingewiesen, dass zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens personenbezogene Daten gespeichert werden.

Bei Fragen zum Verfahrensstand oder zu dem Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Inga Klügel, Telefon (0511) 39936-276.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

13.09.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln