Niedersachen klar Logo

L 845: Fahrbahnsanierung in der Ortsdurchfahrt Dinklage

Vollsperrung des Kreisels Samskamp/Goethestraße/Sanderstraße ab 3. Juni


Ab Montag, 3. Juni, wird im Zuge der Ortsdurchfahrt Dinklage (Landkreis Vechta) der Landesstraße 845 der Kreisel Samskamp/ Goethestraße/ Sanderstraße als erster Bauabschnitt einer umfang­reichen Fahrbahnsanierung voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Niedersachsen (Straßenbau) und des OOWV (Kanalsanierung), die bereits im Februar und März 2019 den Gewerbetreibenden und der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, dauert voraussichtlich bis Ende 2020 an. Sie ist in insgesamt dreizehn Bauabschnitte unterteilt, welche jeweils im Schutze von Vollsperrungen durchgeführt werden.

Für den nun anstehenden, bis voraussichtlich Ende Juli terminierten ersten Bauabschnitt (Sperrung des Kreisels) erfolgt die Umleitung in beiden Fahrtrichtungen über den Dinklager Ring und die Quakenbrücker Straße.

Sowohl der OOWV als auch die Landesbehörde sind bemüht, die Beeinträchtigungen für Anlieger und Gewerbetreibende so gering wie möglich zu halten. Dennoch wird es im Rahmen der Bautätigkeiten zu Einschränkungen kommen. So muss auch mit verstärkten Verkehrs­beeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten während der Bauzeit gerechnet werden.

Die vom Land Niedersachsen getragenen Baukosten belaufen sich auf rund 3,4 Mio. Euro. Für die von der Stadt Dinklage und dem OOWV gemeinsam getragene Kanalsanierung sind zusätzlich rund 2,1 Mio. Euro veranschlagt.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnerinnen und Anwohnern, Gewerbetreibenden und den betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.
Presseinformation
Artikel-Informationen

23.05.2019

Ansprechpartner/in:
Cord Lüesse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln