Niedersachen klar Logo

L 55: Umbau des Knotenpunktes K 267 / K 209 in Wöstemühle

Arbeiten in mehreren Bauabschnitten ab Montag, 13. Mai


Die Arbeiten am Knotenpunkt K 267/ K 209 im Zuge der Landesstraße 55 in Wöstemühlen (Landkreis Emsland) werden am Montag, 13. Mai, mit dem Einrichten der Baustelle begonnen. Ab Dienstag ist dann mit Behinderungen zu rechnen.

Der Knotenpunkt wird mit einer neuen Lichtsignalanlage ausgestattet. Des Weiteren müssen die Fahrbahnteiler umgebaut, die Rad- und Gehwegführung angepasst und die Fahrbahn erneuert werden. Die Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit.

In einem ersten Bauabschnitt wird die Kreisstraße 267 im Einmündungsbereich voll gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Herzlake wird über die B 213, die K 258 und die L 65 nach Lähden umgeleitet. Der Verkehr von Lähden kommend in Richtung Herzlake, B 213 wird über die K 211 und die B 213 geführt.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Der Verkehr auf der L 55 Richtung Werlte und Haselünne wird mit einer Baustellenlichtsignalanlage geregelt. Örtliche Umleitungen für die Radfahrer werden entsprechend ausgeschildert.

Der Geschäftsbereich Lingen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die damit einhergehenden Behinderungen .

Presseinformation
Artikel-Informationen

13.05.2019

Ansprechpartner/in:
Stephanie Merschel

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lingen
Stellv. Geschäftsbereichsleiterin
Lucaskamp 9
49809 Lingen (Ems)
Tel: (0591) 8007-181
Fax: (0591) 8007-145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln