klar

L 203: Vollsperrung zwischen Hönisch und Einmündung Landesstraße 201 bei Oiste

Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn ab dem 22. Mai


Im Zuge der Bundesstraße 215 in Verden im Bereich des Bürgerparks und zwischen Hönisch und der Kreisstraße 14 (Einmündung in Fahrtrichtung Wahnebergen) laufen seit dem 7. Mai die Bauarbeiten zur Erneuerung der Entwässerungsrinne und der Fahrbahn. Die Erneuerung der Fahrbahn der B 215 in Hönisch und im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße 203 ist bereits fertiggestellt.

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und in Teilbereichen des parallel verlaufenden Radweges im Zuge der Landesstraße 203 zwischen Hönisch und Oiste finden vom 22. Mai bis voraussichtlich 5. Juli statt. Die Durchführung der Baumaßnahmen erfolgt in mehreren aufeinander folgenden Bauabschnitten unter Vollsperrung der Landesstraße 203 zwischen Hönisch und der Einmündung der Landesstraße 201 bei Oiste. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die Baumaßnahme auf der L 203 unterteilt sich in vier Bauabschnitte:

1. Bauabschnitt von der Kreuzung B 215/ L 203/ Klusdamm bis zur Einfahrt zum Hagebau- und Nettomarkt:

In diesem Bauabschnitt wird die Fahrbahn zwischen der Kreuzung B 215/ L 203/ Klusdamm und der Zufahrt Hagebaumarkt/ Netto erneuert. Die Arbeiten werden vom 22. Mai ca. 7 Uhr bis 24. Mai ausgeführt. Der Anliegerverkehr wird bis einschließlich der Zufahrt Hagebaumarkt/ Netto während dieser Bauarbeiten aus Richtung Blender gewährleistet.

2. Bauabschnitt von der Einfahrt Hagebau- und Nettomarkt bis Hönischer Straße in Groß Hutbergen:

In diesem Bauabschnitt wird die Fahrbahn zwischen der Zufahrt Hagebaumarkt/ Netto und der Einmündung Hönischer Straße in Groß Hutbergen erneuert. Die Arbeiten werden zwischen dem 24. Mai und 1. Juni ausgeführt. Die Zufahrt Hagebaumarkt/ Netto ist ab Beginn des zweiten Bauabschnittes aus Richtung Hönisch wieder befahrbar. Der Anliegerverkehr zur Einmündung in den Ziegeleiweg ist während dieser Bauarbeiten wechselseitig aus Richtung Blender bzw. aus Richtung Hönisch gewährleistet. Aus Richtung Blender ist der Anliegerverkehr bis Hönischer Straße möglich.

3. Bauabschnitt von Hönischer Straße in Groß Hutbergen bis zur Weserbrücke:

In diesem Bauabschnitt wird die Fahrbahn von Hönischer Straße in Groß Hutbergen bis zur Weserbrücke erneuert. Die Arbeiten werden vom 5. Juni bis voraussichtlich 13. Juni ausgeführt. Aus Richtung Hönisch ist der Anliegerverkehr bis Hönischer Straße möglich.

4. Bauabschnitt von der Weserbrücke bis zur L 201:

In diesem Bauabschnitt wird die Fahrbahn von der Weserbrücke bis zur Einmündung der L 201 (Einmündung nach Oiste) erneuert. Die Arbeiten werden im Anschluss an den 3. Bauabschnitt bis voraussichtlich zum 5. Juli ausgeführt. Der Verkehr von Blender in Fahrtrichtung Hoya und umgekehrt wird während dieser Arbeiten mittels einer Baustellenampel an der Baustelle vorbei geführt.

Ausführliche Informationen zu den Bauabschnitten 2, 3 und 4 werden jeweils vor Beginn des jeweiligen Bauabschnittes in separaten Pressemitteilungen mitgeteilt.

Parallel zu den Bauabschnitten 1 bis 4 wird in Teilbereichen der Radweg erneuert. Während der Bauarbeiten am Radweg werden die Radfahrer und Fußgänger gebeten, die Fahrbahn zu nutzen. Anliegerverkehr sowie Radfahrer und Fußgänger werden aber gebeten, sich im Baubereich mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Durch vorbereitende Arbeiten in den Seitenräumen der Fahrbahn kann es ab dem 22. Mai im gesamten Baubereich zu Behinderungen des Anliegerverkehrs kommen.

Die Landesstraße 203 ist vom 22. Mai, etwa 7 Uhr, bis voraussichtlich zum 5. Juli zwischen der Kreuzung mit der Bundesstraße 215 in Hönisch und der Einmündung der Landesstraße 201 nach Oiste für den durchgehenden Verkehr voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird gemäß den zuvor genannten Ausführungen gewährleistet.

Auf Grund der Domweih wird die Vollsperrung in Abstimmung mit der Stadt Verden vom 1. bis 4. Juni für den durchgehenden Verkehr aufgehoben.

Vom 5. Juni bis voraussichtlich 5. Juli wird der vorgenannte Abschnitt wieder voll gesperrt.

Während der Vollsperrungen der L 203 wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Dazu werden jeweils eine nördliche und eine südliche Umleitungsstrecke eingerichtet. Die nördliche Umleitungsstrecke führt von Hönisch in Fahrtrichtung Blender über die B 215 und die L 158 über Dauelsen und Langwedel nach Uesen. Über die L 156 wird der Verkehr nach Lunsen und von dort auf der L 203 zurück nach Blender geführt. Die südliche Umleitungsstrecke führt von Hönisch in Fahrtrichtung Blender auf der B 215 über Dörverden nach Hassel. Von dort führt die Umleitung den Verkehr auf der L 330 nach Hoya auf die L 351 und über die L 201 Richtung Oiste zurück auf die L 203. Für die Gegenrichtungen gelten die vorgenannten Umleitungen in gegenläufiger Richtung.

Die Anlieger mit Zufahrt nur über die L 203 können ihre Grundstücke grundsätzlich weiterhin erreichen. Sie müssen jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus zeitweise ihre Grundstücke nicht mit dem Fahrzeug erreichen zu können, und werden dann gebeten, außerhalb der Baustelle zu parken.

Witterungsbedingte Verzögerungen und Terminverschiebungen sind jederzeit möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
B 215/ L 203: Übersichtsplan der Bauabschnitte im Zuge der L 203
Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
B 215/ L 203: Umleitungsplan zur Vollsperrung der L 203
Presseinformation
Artikel-Informationen

16.05.2018

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln