Niedersachen klar Logo

L 180: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Winsen (Aller) und der Kreisstraße 65

Aufhebung der Vollsperrung am Freitag, 7. Juni


Im Zuge der Landesstraße 180 finden seit dem 15. April 2019 zwischen der Einmündung der Kreisstraße 65 und Winsen (Aller) (Landkreis Celle) Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und in Teilbereichen des parallel verlaufenden Radweges statt. Die Hauptarbeiten werden in Kürze abgeschlossen sein, sodass die Vollsperrung am Freitag, 7. Juni abends wieder aufgehoben wird. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die verbleibenden Restarbeiten, wie das Aufstellen der Leitpfosten und der Schutzplanken, werden als sogenannte Wanderbaustelle unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ab Samstag, 8. Juni bis voraussichtlich 14. Juni ausgeführt. Der Verkehr wird dann jeweils wechselseitig an den Arbeitsstellen vorbeigeführt.

Bis zum Abschluss der Restarbeiten muss die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Bereich der erfolgten Fahrbahnerneuerung auf 50 km/h reduziert werden.

Radfahrer und Fußgänger sind von den halbseitigen Sperrungen nicht betroffen, werden aber gebeten, sich in den Baubereichen mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Presseinformation
Artikel-Informationen

06.06.2019

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(85) "L 180: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Winsen (Aller) und der Kreisstraße 65"