Niedersachen klar Logo

L 167: Instandsetzungsarbeiten an der Bahnbrücke in Achim

Verkehrsbehinderungen durch halbseitige Sperrung ab 7. November


An der Landesstraße 167 in Achim (Landkreis Verden) sind im Bereich der Bahnbrücke (Embser Landstraße) aufgrund des schlechten Zustandes der von Korrosion beeinträchtigten Fahrbahnübergangskonstruktionen ab dem 7. November umfangreiche Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Die Fahrbahnübergangskonstruktionen sind notwendig, um temperaturabhängige Längenausdehnungen der Brücke auszugleichen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die Fahrbahnübergangskonstruktionen müssen auf beiden Seiten der Brücke ausgebaut und durch neue ersetzt werden. Für den Ausbau und den Einbau der neuen Profile sind umfangreiche Aufbruch- und Schweißarbeiten erforderlich. Die Arbeiten werden im Schutz einer halbseitigen Verkehrssperrung (mittels Lichtsignalanlage) durchgeführt.

Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Ende November andauern. Die Baukosten belaufen sich auf rund 75.000 Euro.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und Nutzung von Alternativstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

07.11.2018

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln